Left
  • Photo: Felix Broede
Right

In Hamburg zu erleben: Kent Nagano

Konzerte, Opern und Ballett im Jahr 2017

Kent Nagano gilt als einer der herausragenden Dirigenten sowohl für das Opern-, als auch das Konzertrepertoire. Seit 2015 ist er Hamburgischer Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Hamburgischen Staatsoper und des Philharmonischen Staatsorchesters. Mit seinen Philharmonikern ist er sowohl in der Elbphilharmonie und Laeiszhalle, als auch bei diversen Opern- und Ballettvorstellungen in der Staatsoper zu erleben.

Übersicht der kommenden Vorstellungen mit Kent Nagano:

Sa. 8. Juli 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Di. 14. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Do. 16. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Do. 23. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Turangalîla - Ballett von John Neumeier
Musik: Olivier Messiaen
Dirigent: Kent Nagano

Sa, 2. September 2017, 17.00 Uhr, Planetarium Hamburg
Sa, 2. September 2017, 20.30 Uhr, Planetarium Hamburg
Philharmonische Akademie
Georg Philipp Telemann: Ouvertüre und Arien aus Orpheus TWV 21:18, Konzert für Oboe d’amore A-Dur TWV 51:A2, Fantasie B-Dur für Violine solo, TWV 40:14, Fantasie A-Dur für Flöte solo, TWV 40:2
Dirigent: Kent Nagano
Sopran: Marie-Sophie Pollak
Oboe: Nicolas Thiébaud
Violine: Joanna Kamenarska
Flöte: Anke Braun
Kammerorchester des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg

So. 10. September 2017, 16 Uhr, Laeiszhalle, Kleiner Saal
Philharmonische Akademie
Georg Philipp Telemann: Ouvertüren-Suite TWV 55:C3 „Hamburger Ebb‘ und Fluth“
György Ligeti: Sechs Bagatellen für Bläserquintett
Georg Friedrich Händel: Wassermusik HWV 348-350
Richard Wagner: Parsifal - Fassung für Kammerorchester von Engelbert Humperdinck
Dirigent: Kent Nagano
Kammerorchester des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg

Sa. 16. September 2017, 16 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
So. 24. September 2017, 17 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Mi. 27. September 2017, 17 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Sa. 30. September 2017, 17 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Di. 3. Oktober 2017, 16 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Richard Wagner: Parsifal
Dirigent: Kent Nagano
Regie: Achim Freyer
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

So. 1. Oktober 2017, 11 Uhr, Laeiszhalle, Kleiner Saal
Sonderkonzert „50 Jahre Philharmonische Kammerkonzerte“
Großes Überraschungsprogramm
Mit Kent Nagano und Mitgliedern des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg

So. 8. Oktober 2017, 11 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal
Mo. 9. Oktober 2017, 20 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal
1. Philharmonisches Konzert
Joseph Haydn: Die Jahreszeiten – Oratorium für Soli, Chor und Orchester Hob. XXI:3
Dirigent: Kent Nagano
Sopran: Christina Gansch
Tenor: Julian Prégardien
Bass: Georg Zeppenfeld
Chorgemeinschaft Neubeuern
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

So. 12. November 2017, 15 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Mi. 15. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Sa. 18. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Di. 21. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Giacomo Puccini: Madama Butterfly
Inszenierung: Vincent Boussard
Dirigent: Kent Nagano
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

So. 19. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Mi. 22. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Sa. 25. November 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Fr. 1. Dezember 2017, 19.30 Uhr, Hamburgische Staatsoper, Großes Haus
Alban Berg: Wozzeck
Inszenierung: Peter Konwitschny
Dirigent: Kent Nagano
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

So. 26. November 2017, 11 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal
Mo. 27. November 2017, 20 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal
3. Philharmonisches Konzert
Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73
Dirigent: Kent Nagano
Violine: Veronika Eberle
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

So. 31. Dezember 2017, 11 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal
Silvesterkonzert
Charles Ives: The Unanswered Question
Jehan Alain: Deuxième Fantaisie & Litanies für Orgel solo
Johann Sebastian Bach: Kantate BWV 60 „O Ewigkeit, du Donnerwort“
Wolfgang Amadeus Mozart: Messe C-Dur KV 317 „Krönungsmesse“
Dirigent: Kent Nagano
Sopran: Evgeniya Sotnikova
Alt: Ida Aldrian
Tenor: Robin Tritschler
Bass: Tareq Nazmi
Orgel und Choreinstudierung: Christoph Schoener
Chor St. Michaelis
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg