Left
Right

Konzertreise nach Japan

Mit Kent Nagano und Nobuyuki Tsujii auf Japan-Tournee

Vom 31. Oktober bis 8. November 2019 geht das Philharmonische Staatsorchester auf Konzertreise: Im Anschluss an das 2. Philharmonische Konzert Ende Oktober starten Kent Nagano, die Philharmoniker und der japanische Pianist Nobuyuki Tsujii zur Konzertreise ins Land der aufgehenden Sonne. Nur wenige Tage nach den zwei Hamburger Konzerten in der Elbphilharmonie spielt das Orchester in der legendären Suntory Hall in Tokyo; für beide Konzertsäle hat Yasuhisa Toyota die Akustik entwickelt. Neben einem weiteren Konzert in Tokyo steht u.a. auch das erst im September 2019 eröffnende neue Konzerthaus in Takasaki sowie Hamburgs Partnerstadt Osaka auf dem Tourneeplan.

Do 31. Oktober 2019, Tokyo, Suntory Hall
Fr 1. November 2019, Niigata, Niigata Ryutopia Hall
Sa 2. November 2019, Nagoya, Aichi Prefectural Arts Theater
Mo 4. November 2019, Osaka, Festival Hall
Di 5. November 2019, Tokyo, Bunkyo Civic Tokyo Hall
Mi 6. November 2019, Takasaki, City Theater
Fr 8. November 2019, Acros Fukuoka Symphony Hall

Programm 1
Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu Leonore Nr. 3 op. 72a
Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Programm 2
Jörg Widmann: Con brio – Konzertouvertüre für Orchester
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Kent Nagano, Dirigent
Nobuyuki Tsujii, Klavier
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Für das Philharmonische Staatsorchester ist das letzte Japan-Gastspiel, damals mit der Staatsoper unter Gerd Albrecht, mittlerweile 23 Jahre her. „Es ist die erste Konzert-Tournee des Orchesters in Japan, seit ich Generalmusikdirektor in Hamburg bin. Als Klangkörper, dessen Geschichte eng mit Telemann, Händel, Bach, Brahms und Mahler verflochten ist, stehen die Philharmoniker für eine der ältesten Musiktraditionen in Deutschland. Wir freuen uns sehr die Ästhetik unseres unverwechselbaren Klangs in Japan zu präsentieren. Besonders für mich persönlich bedeutet es immer eine große Freude in das Land meiner Vorfahren zurückzukehren“, sagt Kent Nagano.

Neben dem offiziellen Tourplan wird das Orchester außerdem ein Benefizkonzert spielen. Dafür reisen Nagano und die Philharmoniker in das beim „Kumamoto-Erdbeben“ 2016 stark zerstörte Yamaga, wo noch immer 8.000 Menschen in Notunterkünften leben.

Hören Sie hier einen Radiobericht des ARD-Studios Tokyo über das Auftaktkonzert in der Suntory Hall.

Lesen Sie hier ein Interview mit Philharmoniker-Bratschist Thomas Rühl über seine Eindrücke von der Japan-Tournee.

powered by webEdition CMS