Left
  • Foto: Felix Broede
Right

Montag 01.05.2017, 20.00 Uhr | Elbphilharmonie, Großer Saal

print aktuell keine Karten verfügbar

9. Philharmonisches Konzert „Mahler 8“

Kent Nagano

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 Es-Dur „Symphonie der Tausend“

Dirigent: Kent Nagano
Sopran: Sarah Wegener
Sopran: Jacquelyn Wagner
Sopran: Heather Engebretson
Alt: Daniela Sindram
Alt: Dorottya Láng
Tenor: Burkhard Fritz
Bariton: Kartal Karagedik
Bass: Wilhelm Schwinghammer
Hamburger Alsterspatzen
Staatschor Latvija
Chor der Hamburgischen Staatsoper
Choreinstudierung: Eberhard Friedrich
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Lichtskulptur: rosalie

„Mach hell unsere Sinne, gieße unseren Herzen Liebe ein“ – so die pantheistische Liebesphilosophie Goethes, die sich Mahler zu eigen machte. Im Sommer 1906, vor 120 Jahren, schrieb Mahler an den holländischen Dirigenten Willem Mengelberg: „Ich habe eben meine 8. vollendet. – Es ist das Größte, was ich bis jetzt gemacht. Und so eigenartig in Inhalt und Form, dass sich darüber gar nicht schreiben lässt. – Denken Sie sich, dass das Universum zu tönen und zu klingen beginnt. Es sind nicht mehr menschliche Stimmen, sondern Planeten und Sonnen, welche kreisen.“ Das Werk ist ein Griff in „Alles“ und ins „All“, eine Zusammenfassung alles dessen, was Mahler sein Leben lang bewegte; es ist Leidenschaft, Opferbereitschaft, Kampfesmut und Überwindenwollen, Liebesverlangen, Sehnsucht, Anbetung und Hingabe, Ereignis und – Gleichnis!

In Kooperation mit der Staatsoper Hamburg und der Elbphilharmonie Hamburg

Konzerteinführung: Wolfgang Hofer
Sonntag: 10.00 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal
Montag: 19.00 Uhr, Elbphilharmonie, Großer Saal

Ort: Elbphilharmonie, Großer Saal, Am Kaiserkai 20457 Hamburg
Preise: 14,00 EUR bis 83,00 EUR

aktuell keine Karten verfügbar